Diese Spielideen für Vorschulkinder mit Dinosauriern beginnen mit einem Denkanstoß. Was würdest du tun, wenn du einen Dinosaurier als Haustier hättest, um den du dich kümmern müsstest? Dabei gibt es keine festen Vorschriften und die Kinder können eine Vielzahl von Hilfsmitteln verwenden, um ihre Ideen zum Leben zu erwecken. Das Ziel ist es, mehr über die Dinosaurier zu erfahren, kreativ zu denken, Probleme zu lösen und deine Entdeckungen zu dokumentieren.

Vorbereitung des Dinosauerierspiels

Zu Beginn brauchst du mindestens ein Dinosaurierspielzeug. Am besten eines, das möglichst genau nachgebildet ist. Dann solltest du deinem Kind helfen, mehr über die Kreatur zu erfahren. Was fraß es? Wie hat es sich fortbewegt? Denken Wissenschaftler/innen, dass er ein Einzelgänger war oder in Gruppen lebte?

Zudem solltest du Gegenstände vorbereiten, um einen Lebensraum für die Kreatur zu schaffen. Objekte wie:

  • Bauklötze
  • Pappkartons, Röhren, Blechdosen oder Eierkartons
  • Schüsseln
  • Sand, Ton, Steine, Moos, Blätter, Tannennadeln

Ablauf des Dinosaurierspiels

Du kannst die Kinder mit einer einfachen Frage anregen. „Was wäre, wenn du einen echten (Name des Dinosauriers hier einfügen) hättest, um den du dich kümmern müsstest?“ Was würdest du tun?

Für kleinere Kinder kann die Lösung dieses Problems darin bestehen, einen einfachen Lebensraum für das Lebewesen zu schaffen und sich Gedanken darüber zu machen, welche Bedürfnisse es in Bezug auf Nahrung und Wasser hat.

Ältere Kinder stellen sich vielleicht komplizierteren Herausforderungen, wie z. B. der Frage, wie man einen gefährlichen, verwundeten Dinosaurier unter Kontrolle bringen kann, damit er behandelt werden kann.

Überlasse es den Kindern, ihre eigenen Szenarien zu entwickeln, sei aber bereit, dich zu beteiligen. Du kannst das Spiel durch Fragen anregen.

  • Womit fütterst du deinen Dinosaurier?
  • Wo wird er schlafen?
  • Welche Dinge verwendet die Kreatur, um ein Nest zu bauen?
  • Wo kann es Eier legen oder seine Babys sicher und warm unterbringen?
  • Wie kann sich die Kreatur bewegen?
  • Wie kann man vermeiden, dass er sich langweilt?

Erweitere das Spiel mit weiteren Aktivitäten, z. B. mit den folgenden.

Fütterung von Pflanzenfressern


Nahrungssuche und „Geschmackstest“

Viele pflanzenfressende Dinosaurier gab es, und einige von ihnen gibt es in Form von Spielzeug, z. B. Sauropoden, „Entenschnäbel“ (Hadrosaurier), Stegosaurus, Triceratops und andere. Sprich mit deinem Kind darüber, welche pflanzlichen Nahrungsmittel sein Dinosaurier gegessen haben könnte. Dann starte eine Expedition: Lasst uns nach Nahrungsmitteln suchen, die wir dem Dinosaurier anbieten können.

Dein Kind kann sich im Freien auf die Suche machen – in einem Park, einem Garten oder einem Hinterhof. Du kannst auch deine eigene Küche durchforsten. Ermutige dein Kind, kleine Kostproben von möglichen Nahrungsmitteln zu sammeln, z. B. Blätter, Grashalme, Beeren, Tannennadeln und Blüten. Eine gute Art, die gesammelten Gegenstände zu sortieren und aufzubewahren, ist ein Eierkarton.

Manche Nahrungsmittel gab es vielleicht noch nicht, als der Dinosaurier lebte, darüber könnt ihr reden, wenn ihr wollt. Möglicherweise ist es ja dazu bereit, etwas Neues auszuprobieren!

Um diese Aktivität zu erweitern, kannst du dein Kind bitten, eine “ Kostprobe“ zu veranstalten, indem du dem Dinosaurier verschiedene Nahrung vorstellst und dann entscheidest, ob er sie mag. Dein Kind kann sich die Ergebnisse des Geschmackstests notieren, indem es Bilder malt oder du ihm hilfst, das Ergebnis schriftlich festzuhalten.

Die Wirksamkeit von “ Magensteinen“

Manche zahnlosen, pflanzenfressenden Dinosaurier haben nach Ansicht von Paläontologen sogenannte „Magensteine“ verschluckt – Steine, die in einem muskulösen Teil des Magens verblieben und dort halfen, zähe, faserige Nahrung zu zerkleinern.

Du kannst die Wirksamkeit von Magensteinen testen, indem dein Kind einige Steine in eine Papier- oder Plastiktüte mit einigen Blättern legt. (Du kannst auch Salatblätter verwenden, wenn du möchtest). Hilf deinem Kind, die Tüte zu wickeln und zu drehen, die Steine darin zu ertasten und die Blätter mit ihnen zu zermalmen. Dann öffnet es die Tüte und schaut, was geschehen ist. Sind die Blätter jetzt zermalmt?

Spuren legen

Mach Dino-Spuren, indem du die Füße des Spielzeugs in Fingerfarben eintauchst und Fußabdrücke auf Papier drückst. Alternativ dazu kannst du auch etwas Knete ausrollen und die Kinder Abdrücke machen lassen. Lass deine Kinder die Füße des Spielzeugs untersuchen und stelle ihnen diese Fragen:

  • Wie sehen die Füße aus?
  • Welche besondere Form haben sie?
  • Ähneln die Füße des Dinosauriers den Füßen anderer Tiere? Wenn ja, welche?

Die Kinder können ihre Beobachtungen in einem Tierpflegerbuch (unten) festhalten.

Falls dein Kind mehrere verschiedene Spielzeuge hast, kann auch rückwärts geforscht werden – angefangen mit den Fußspuren. Erstelle Fußabdrücke von jedem Spielzeug und bitte die Kinder dann, die Abdrücke und die Spielzeuge zu untersuchen. Können sie erraten (vorhersagen), von welchem Spielzeug die einzelnen Abdrücke stammen? Lass die Kinder ihre Voraussagen überprüfen, indem sie selbst Abdrücke machen.

Beobachtungen festhalten

Halte die Aktivitäten deines Vorschulkindes rund um die Dinosaurier in einem Tierpflegerbuch oder Album fest. Dein Kind kann Bilder malen und dir schriftliche Notizen diktieren, die du einfügen kannst. Du kannst auch Bilder von den Fußabdrücken deines Tieres, Fotos von seinem Lebensraum und Gegenstände, die das bevorzugte Futter oder Nistmaterial deines Tieres darstellen, einfügen. Flache Gegenstände, wie Blätter, können direkt auf das Papier geklebt werden. Andere Materialien können in Plastiktüten aufbewahrt und festgetackert werden.


Vergleichen

Vergleicht die Größe eures Tieres mit der Größe anderer, lebendiger Tiere. Wenn dein Spielzeug in Lebensgröße wäre, wie groß wäre es dann? Hilf den Kindern, die Größenunterschiede zu verstehen, indem du deine Kreatur mit Tieren und Gegenständen vergleichst, die ihnen vertraut sind. Wäre der Dinosaurier so groß wie ein Huhn? Einem Erwachsenen? Einem Bus?

Bildquelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/spielen-spielzeug-wohnzimmer-drinnen-8763056/

Write A Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung