Egal, ob du glaubst, dass deine Familie deine neue Katze besitzt, oder ob du dich mit der Wahrheit abgefunden hast, dass deine Katze dich besitzt – Katzenhaltung muss nicht schwierig sein. Wenn du deine Familie um dich hast, kann die Katzenhaltung sogar eine Lektion in Sachen Verantwortung sein und richtig Spaß machen!

Hier sind einige der besten Möglichkeiten, wie eine Katze der ganzen Familie Spaß macht!

Teilt die Aufgaben der Katzenhaltung auf

Egal, ob du entscheidest, wer die Katze füttert, wer das Katzenklo säubert oder wer mit deinem neuen pelzigen Freund spielt – vermittle Verantwortung, indem du die Aufgaben aufteilst und allen zeigst, was es bedeutet, sich um eine Katze zu kümmern. Scheue dich nicht, eine Aufgabenliste zu erstellen und deiner Familie zu zeigen, warum jeder seinen Teil dazu beiträgt, dass sie ein glückliches und gesundes neues Familienmitglied wird.


Baue dein eigenes Katzenspielzeug

Eine weitere Möglichkeit, mit deiner Katze Spaß zu haben, ist, mit ihr zu spielen. Auch wenn die üblichen Mäuse zum Aufziehen, Laserpointer und Federn an einem Stock deiner Katze viel Spaß machen können, kann es ihr nach einer Weile langweilig werden. Aber anstatt noch ein paar hundert Euro für Katzenspielzeug auszugeben, kannst du dir die Zeit nehmen, um als Familie dein eigenes Spielzeug zu basteln.

Eine leere Klopapierrolle oder eine Papierhandtuchrolle, ein selbstgemachtes Katzenpuzzle aus einem Karton mit einem Ball darin oder sogar ein einfaches Garnknäuel können einfach zu machende Spielzeuge sein, die sich auch für einen Bastelabend mit der Familie eignen. Außerdem kannst du sehen, wie dein pelziger Freund mit dem Spielzeug spielt, wenn du es gemacht hast, und deine selbstgemachten Basteleien könnten sich als unterhaltsamer erweisen als die gekauften!

Wenn du noch kreativer sein willst, kannst du auch ein Katzenhaus oder einen eigenen Kratzbaum bauen. Alles, was du dafür brauchst, sind die richtigen Materialien und ein paar kreative Ideen, und schon kannst du deiner Katze einen ganz neuen Bereich im Haus bieten!



Eine selbstreinigende Katzentoilette

Auch wenn du deine Katze liebst und es dir nichts ausmacht, ab und zu das Katzenklo zu säubern, wirst du vielleicht feststellen, dass du das Katzenklo nicht alle paar Tage reinigen möchtest.

Vor allem, wenn du dich um mehrere Katzen kümmern musst. Achte also darauf, ein selbstreinigendes Katzenklo zu kaufen, das sich natürlich selbst reinigt!

Es gibt viele solcher Katzentoiletten, also such dir die besten selbstreinigenden Katzentoiletten aus und sieh zu, wie sie dein Leben verändern können.

Zeit mit der Katze verbringen

Katzen haben zwar den Ruf, unnahbare Einzelgänger zu sein, die ihre Zeit lieber allein verbringen und an einem sonnigen Fensterplatz glücklicher sind als in einem Familienkuschelhaufen, aber auch Katzen brauchen Zuneigung. Hab also keine Angst, etwas Zeit mit der Katze zu verbringen, sowohl allein als auch als Familie. Katzen mögen es, wenn man mit ihnen spielt und sie streichelt, also könnte etwas Zeit mit der Familie genau das sein, was sie brauchen. Ein Haustier zu haben, macht der ganzen Familie Spaß!

Egal, welche Gründe du hattest, dir eine Katze anzuschaffen oder eine Katze zu besitzen, die Katze ist jetzt ein Teil deiner Familie und du solltest die Vorteile, die sie dir bietet, annehmen. Hab also keine Angst, deinem treuen Begleiter deine eigene Zuneigung zu zeigen, und lass die ganze Familie mit diesen Tipps an der Liebe teilhaben! Ihr werdet die besten Katzenbesitzer im Viertel sein und ein wirklich verwöhntes Kätzchen haben!

Bildquelle: https://unsplash.com/photos/LEpfefQf4rU

Write A Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung