Egal, ob du aufgeregt bist oder dir Sorgen machst, weil du schwanger sein könntest – das Wissen, dass du einen Schwangerschaftsfrühtest machen kannst, kann das Grübeln beenden. Wenn du den Verdacht hast, dass du schwanger bist und Symptome wie eine ausbleibende Periode, Brustspannen, Rückenschmerzen, Übelkeit oder Müdigkeit auftreten, solltest du einen Schwangerschaftsfrühtest machen oder einen Termin mit deinem Arzt oder deiner Ärztin vereinbaren, um sicherzugehen.

Wie funktionieren Schwangerschaftsfrühtests?

Schwangerschaftsfrühtests bestimmen, ob du das Hormon humanes Choriongonadotropin, auch bekannt als hCG oder Schwangerschaftshormon, in deinem Blut oder Urin hast. Du hast dieses Hormon nur, wenn du schwanger bist. Etwa sechs Tage nach der Befruchtung deiner Eizelle beginnt dein Körper, hCG zu produzieren. Der hCG-Spiegel einer schwangeren Frau steigt alle zwei bis drei Tage rapide an.

Urintests

Du kannst in der Drogerie einen Schwangerschaftstest für zu Hause kaufen, um deinen Urin auf hCG zu testen. Verwende ihn etwa eine Woche nach deiner ausbleibenden Periode. Wenn du die Anweisungen auf der Packung befolgst, solltest du ein genaues Ergebnis erhalten. Wenn du dich gleich morgens testest, ist der Test auch genauer. Urintests sind zu etwa 97 Prozent genau. Du kannst die Ergebnisse auch bestätigen lassen, indem du deinen Arzt oder deine Ärztin aufsuchst, der weitere Tests durchführen kann.

Bluttests

Um eine Schwangerschaft noch früher zu erkennen, kannst du bei deinem Arzt oder deiner Ärztin einen Bluttest machen lassen. Ein Bluttest kann bereits sechs bis acht Tage nach dem Eisprung feststellen, ob du schwanger bist und ist sogar noch genauer als ein Urintest. Die Ergebnisse des Bluttests liegen nicht sofort vor wie bei den Urintests.

Wie man die Tests benutzt

Heim-Schwangerschaftstests sind preiswert, sie kosten zwischen 4€ und 20€ (Stand: 2022) und sind einfach zu benutzen. Je nachdem, für welchen Test du dich entscheidest, hältst du entweder ein Stäbchen unter deinen Urinstrahl, urinierst in einen Becher und gibst das Stäbchen hinein oder du urinierst in einen Becher und füllst mit einer Pipette etwas Urin in einen anderen Behälter. In nur wenigen Minuten, manchmal sogar sofort, erhältst du dein Ergebnis. Ein positives Ergebnis bedeutet, dass du schwanger bist, ein negatives, dass du nicht schwanger bist.

Nach dem Ergebnis

Wenn du ein negatives Ergebnis erhältst, aber immer noch Schwangerschaftssymptome hast, versuche, den Test in vier bis sieben Tagen zu wiederholen. Vielleicht hast du den Test zu früh gemacht, der verwendete Test ist abgelaufen oder dein Urin war zu verdünnt, um ein genaues Ergebnis zu liefern. Wenn du ein positives Ergebnis erhältst, vereinbare so schnell wie möglich einen Termin mit deinem Arzt oder deiner Ärztin. Ein falsch positives Ergebnis kann auftreten, wenn du Fruchtbarkeitsmedikamente einnimmst, die hCG enthalten.

Bildquelle: https://www.pexels.com/photo/blonde-woman-staring-at-the-pregnancy-test-5982102/

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung