Es ist ganz natürlich, dass dein Sexualtrieb schwankt, aber wenn du gerade einen Tiefpunkt hast, kann sich das negativ auf deine Beziehung auswirken. Dein Arzt oder deine Ärztin wird dir vielleicht eine Östrogen- oder Testosterontherapie vorschlagen, aber du hast auch andere Möglichkeiten, wenn du Medikamente vermeiden willst. Vielleicht merkst du, dass du in kürzester Zeit wieder in Fahrt kommst.

Bewegung

Treibe regelmäßig Sport. Körperlich aktiv zu sein, kann deine Energie und Ausdauer im Bett erhöhen. Außerdem kannst du dich dadurch besser fühlen, was sich in einem gesteigerten sexuellen Verlangen äußern kann.

Mach im Haushalt nicht alles selbst

Bitte um Hilfe im Haushalt. Es ist schwer, sich sexy zu fühlen, wenn du einen Haufen schmutziges Geschirr, saubere Wäsche im Trockner und einen Ring aus Schmutz um die Badewanne hast. Stress und Erschöpfung sind eine der Hauptursachen für einen geringen Sexualtrieb bei Frauen. Wenn dein Mann sich sträubt, erinnere ihn daran, dass er mehr Action im Bett bekommt, wenn du weniger gestresst bist.

Fühl dich sexy

Trage sexy Unterwäsche. Wenn du etwas trägst, in dem du dich den ganzen Tag sexy fühlst, bringt das deinen Geist in die richtige Stimmung für Sex. Je mehr du an Sex denkst, desto mehr wirst du ihn wollen.

Probiert etwas Neues

Schlage etwas Neues vor. Dein mangelndes Verlangen kann von Langeweile herrühren. Wenn du immer die gleichen Dinge am gleichen Ort und zur gleichen Zeit tust, ist es leicht zu verstehen, warum du keine Lust mehr hast. Wenn du etwas ausprobierst, das außerhalb deiner Komfortzone liegt – zum Beispiel eine neue Position oder ein neues Spielzeug -, könntest du wieder Lust darauf bekommen.

Kräuter

Nimm Kräuter ein, die deine Libido steigern. Ginkgo biloba und Vitamin B5 zum Beispiel können deinen Sexualtrieb steigern. Erkundige dich bei deinem Arzt oder deiner Ärztin, ob diese Mittel mit den Medikamenten, die du derzeit einnimmst, in Konflikt stehen.

Vortäuschen

Täusche es vor, bis du es schaffst. Du solltest dich zwar nicht verpflichtet fühlen, jedes Mal „Ja“ zu sagen, wenn dein Mann dich anmacht, aber vielleicht stellst du fest, dass du, wenn du erst einmal angefangen hast, tatsächlich Spaß am Sex hast, auch wenn du anfangs kein Verlangen danach hattest. Je mehr Sex du hast, desto mehr wirst du wollen.

Bildquelle: https://www.pexels.com/photo/topless-woman-closing-her-eyes-185481/

Write A Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung