Deine Gesundheit ist wertvoll und etwas, auf das du immer achten solltest. Wenn du eine Familie hast, ist es deine Aufgabe, dafür zu sorgen, dass alle gesund bleiben und dass deine Kinder lernen, wie sie auch als Erwachsene gesund bleiben können.

Unser hektischer Lebensstil macht es leicht, Ausreden zu finden, um nicht gesund zu bleiben, z. B. keine Zeit für Sport oder Kochen zu haben oder wichtige Termine zu verpassen. Das heißt aber nicht, dass du nicht jetzt damit anfangen kannst, besser zu werden.

Schauen wir uns einige Möglichkeiten an, wie du dich und deine Familie gesund halten kannst:

Gute Ernährung

Als Familie ist es wichtig, dass ihr euch richtig und gut ernährt. Es ist zu oft zu beobachten, dass übergewichtige Eltern ihre Kinder zu Übergewicht verleiten, weil Kinder schon früh schlechte Essgewohnheiten lernen. Es ist wichtig, dass du und deine Familie auf eine ausgewogene Ernährung achten, die viel Gemüse und Obst enthält. Wenn deine Kinder nach einem Snack fragen, solltest du ihnen immer eine gesunde Alternative anbieten. Eine der besten Möglichkeiten dies zu tun, ist eine Snackbox für den Tag zusammenzustellen. Sobald diese weg ist, ist sie dann auch weg. So lernen sie, welche Snacks gut sind und wie viele sie essen dürfen.

Wasser trinken

Flüssigkeitszufuhr ist ein wesentlicher Bestandteil der Gesundheit, aber es kommt nicht nur auf die Menge an, sondern auch darauf, was du trinkst. Kinder neigen dazu, schlechte Getränke wie Limonaden zu trinken, aber sie sollten Wasser trinken. Wenn du sie schon als Kind dazu bringst, Wasser zu trinken, ist das der beste Weg, um sie dazu zu bringen, auch als Erwachsene Wasser zu trinken, denn es wird zu einer lebenslangen Gewohnheit. Und Gewohnheiten sind schwer zu brechen. Wenn sie nach einem Getränk fragen, solltest du ihnen also immer zuerst Wasser anbieten.

Schlaf

Bei Kindern kann es schwierig sein, den Schlaf richtig zu erwischen, besonders wenn es sich um kleine Kinder handelt. Es kann sein, dass sie lange schlafen und du denkst, du hättest es geschafft und plötzlich fangen sie an, in der Nacht aufzuwachen. Beharrlichkeit ist in der Regel der beste Weg, um das Problem zu lösen. Halte dich an eine Schlafenszeit-Routine und wecke sie am Morgen. Neben der Schlafenszeit deiner Kinder solltest du auch eine eigene Schlafens- und Aufstehzeit haben. Wenn du das tust, ist es viel wahrscheinlicher, dass du den Schlaf bekommst, den du brauchst. Das wird dazu beitragen, dass du gesund bleibst. Schlafmangel und zu viel Schlaf können gleichermaßen schlecht für dich sein. Er wirkt sich auf viele Bereiche deiner Gesundheit aus, einschließlich deines Stoffwechsels und deiner Stimmung.

Wenn du sichergehen willst, dass du und deine Familie glücklich und gesund seid, musst du dafür sorgen, dass du einen gesunden Lebensstil pflegst. Diese Tipps sind nur ein Anfang, sollten dich aber auf den richtigen Weg bringen. Findest du, dass wir noch etwas hinzufügen sollten? Teile es bitte in den Kommentaren mit.

Bildquelle: https://www.pexels.com/photo/family-gathering-at-festive-table-5638732/

Write A Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung