Fieber bei deinem Kleinkind ist ein Zeichen dafür, dass es eine Infektion hat und sein Körper versucht, sie zu bekämpfen. Das ist normal und in den meisten Fällen gibt es keinen Grund zur Sorge. Du kannst das Fieber zu Hause behandeln, solltest dich aber an deinen Arzt oder deine Ärztin wenden, wenn das Fieber hoch ist oder dein Kind ungewöhnlich krank erscheint. Das Wichtigste, was du brauchst, um ein Kleinkind mit Fieber zu behandeln, ist Geduld, denn ein krankes Kind kann viel von deiner Aufmerksamkeit verlangen.

Temperatur messen

Miss die Temperatur deines Kindes, um einen genauen Wert zu erhalten. Auch wenn sich dein Kind warm anfühlt, heißt das nicht unbedingt, dass es Fieber hat. Am genauesten lässt sich die Temperatur messen, wenn du sie rektal misst, aber du kannst sie auch am Ohr, im Mund oder in der Achselhöhle messen. Befolge die Anweisungen, die deinem Thermometer beiliegen, um es richtig zu benutzen.

Lass dein Kind sich ausruhen

Sorge dafür, dass dein Kind sich wohl fühlt. Lass es in seinem Schlafanzug oder seiner Lieblingskleidung bleiben und sich mit einer Decke auf die Couch legen.

Ausreichend Flüssigkeit

Biete reichlich Flüssigkeit an. Dehydrierung ist ein großes Problem, wenn Kinder Fieber haben, besonders wenn es mit Erbrechen oder Durchfall einhergeht. Biete deinem Kind Wasser, Saft oder Milch an. Vielleicht kannst du ihm auch ein Elektrolytgetränk geben, das speziell für kranke Kinder hergestellt wurde. Eis am Stiel ist eine weitere Möglichkeit der Flüssigkeitszufuhr, wenn dein Kind nicht trinken will.

Andere Symptome

Achte auf andere Symptome. Wenn dein Kind nur allgemein krank zu sein scheint – Fieber und Müdigkeit – ist es vielleicht nicht nötig, deinen Arzt oder deine Ärztin zu kontaktieren. Wenn du jedoch einen lila Ausschlag siehst oder dein Kind Hals- oder Ohrenschmerzen hat, solltest du mit ihm zum Arzt gehen.

Medikamente

Verabreiche Fiebermedikamente, wenn das Fieber sehr hoch ist. Wenn das Fieber deines Kindes über 38,5° Celsius liegt, solltest du ihm ein fiebersenkendes Medikament wie Paracetamol oder Ibuprofen geben. Die Dosierung dieser Medikamente richtet sich nach dem Gewicht. Schau also auf der Verpackung nach oder frag deinen Arzt oder deine Ärztin, wenn du dir nicht sicher bist, wie viel du geben sollst.

Verstopfte Nase befreien

Befreie eine verstopfte Nase mit einem Nasensauger. Fieber wird oft von einer verstopften Nase begleitet. Drück den Sauger zusammen, steck ihn in die Nase deines Kindes und lass ihn dann los. So wird die Verstopfung abgesaugt.

Kühlen

Kühle mit einem nassen Waschlappe. Du kannst einen nassen Waschlappen auf die Stirn deines Kindes legen. Alternativ kannst du auch ein Kühlkissen kaufen, das du auf die Stirn klebst.

Bildquelle: https://www.pexels.com/photo/woman-in-white-jacket-holding-mobile-phone-8376168/

Write A Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung