Wenn du dich mit einem alleinerziehenden Vater verabredest, kannst du einen Blick in eine mögliche Zukunft werfen und selbst sehen, ob er ein guter Vater für deine Kinder sein wird, falls ihr euch entscheidet, welche zu bekommen. Ein Date mit einem alleinerziehenden Vater ist nicht für jede Frau geeignet. Alleinerziehende Väter sind vielleicht auf der Suche nach einer Frau, die ihre Ex ersetzt, oder sie suchen nach einem schönen Zeitvertreib an den Wochenenden, wenn sie ihre Kinder nicht haben. Andere alleinerziehende Väter sind auf der Suche nach einer Beziehung und einer Frau, die die Tatsache akzeptieren kann, dass er in erster Linie Vater ist. Frauen mit einem oder mehreren eigenen Kindern haben die zusätzlichen Fragen und Herausforderungen, herauszufinden, wie gut die Kinder miteinander auskommen werden.

1. Bedenke die Umstände

Sei dir darüber im Klaren, dass die Kinder an erster Stelle stehen werden. Das kann bedeuten, dass du ihn an den Wochenenden teilst, wenn die Mutter das volle Sorgerecht hat. Für Väter mit Vollzeitsorgerecht könnte es bedeuten, dass ihr sofort eine Familie werdet, da die Kinder fast immer in der Nähe sein werden, es sei denn, sie sind zu ihrer Mutter oder den Großeltern gegangen. Die Wahrscheinlichkeit, dass du einen alleinerziehenden Vater datest, steigt, denn zwischen 2010 und 2022 ist die Zahl der alleinerziehenden Väter laut Umfragen um 25 Prozent gestiegen.

2. Das erste Treffen mit den Kindern

Plane das Treffen mit den Kindern, wenn er bereit ist, nicht wenn du es bist. Selbst wenn er bereit ist, sind die Kinder vielleicht noch nicht so weit. Alleinerziehende Väter sind vielleicht noch nicht so weit, dich seinen Kindern vorzustellen, weil er möchte, dass eure Beziehung weiter voranschreitet, bevor er diesen Schritt wagt. Er versucht, die Kinder zu schützen, und muss von der Stärke eurer Beziehung überzeugt sein, bevor er dich seine Kinder kennenlernen lässt. Die Monate nach der Scheidung sind laut Kinderpsycholog/innen nicht die richtige Zeit, um seine Kinder kennenzulernen. Sie raten, eine andere Person erst dann vorzustellen, wenn sich das Kind oder die Kinder nach der Scheidung sicher und geliebt fühlen.

3. Welche Rolle spielt die Ex?

Gewöhne dich an den Gedanken, dass die Ex ein fester Bestandteil deines Lebens ist. Sie wird anrufen, wenn die Kinder nicht bei ihr sind, und noch mehr, wenn sie bei ihm und dir sind. Sie wird dich vielleicht treffen wollen, wenn du Zeit mit den Kindern verbringst, und damit musst du einverstanden sein. Akzeptiere, dass die Eltern des alleinerziehenden Vaters vielleicht auch noch Kontakt zu seiner Ex, der Mutter ihrer Enkelkinder, haben. Vielleicht laden sie sie und die Kinder zu Familienfeiern ein, z. B. zum Weihnachtsessen.

4. Dein Umgang mit seinen Kindern

Lass ihn Probleme zwischen dir und den Kindern ansprechen. Es wird zu Terminkonflikten kommen, zu Meinungsverschiedenheiten über Kleinigkeiten wie Wäsche oder Sprache. Es kann zu Konflikten kommen und Gefühle können verletzt werden. Es ist an ihm, die Regeln für die Kinder aufzustellen, und er muss ihnen klarmachen, wie sie dich behandeln sollen. Wenn du einspringst, um die Kinder zu erziehen, die nicht von dir sind, musst du mit dem alleinerziehenden Vater einer Meinung sein und die Kinder liebevoll und rücksichtsvoll behandeln.

5. Finanzen

Gehe mit Vorsicht und zwei offenen Augen vor, wenn du mit dem alleinerziehenden Vater nicht nur eine Beziehung, sondern eine ernsthafte Beziehung oder eine Ehe eingehen willst. Die Liebe kann nur bis zu einem gewissen Punkt reichen, und wenn ein alleinerziehender Vater Unterhalt für seine Kinder zahlen muss, kann das seine Lebensstilwahl beeinträchtigen. Bei einigen alleinerziehenden Vätern, die das gleiche Einkommen wie die Mütter ihrer Kinder haben, verwandelt die Höhe des gerichtlich angeordneten Kindergeldes die beiden Haushalte mit gleichem Einkommen manchmal in zwei Haushalte mit unterschiedlichem Lebensstandard.

Das ist eine Realität, der sich Frauen stellen müssen, wenn sie mit einem Mann mit Kindern zusammen sind. Wenn ihr zusammenzieht, ist ein Teil seines Gehaltsschecks bereits verplant.

Warnungen

  • Egal, wie sehr du dich bemühst, eines Tages wirst du vielleicht den Satz hören: „Aber du bist nicht meine Mutter“.
  • Es kann sein, dass er mit dem Kinderkriegen fertig ist. Das ist etwas, das du bedenken solltest, wenn du ein Kind willst, oder ein Kind mit dem alleinerziehenden Vater.

Bildquelle: https://www.pexels.com/photo/man-sitting-on-sofa-with-two-girls-11368610/

Write A Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung