Ich recherchiere ständig die neuesten Studien und Trends darüber, wie man die kindliche Entwicklung verbessern, die kognitiven Fähigkeiten steigern, die frühkindliche Gehirnentwicklung fördern und sich auf eine positive psychische Gesundheit konzentrieren kann, um nur einige Beispiele zu nennen.

Gestern bin ich auf eine interessante Studie gestoßen, die zeigt, dass Barfußlaufen die Gehirnentwicklung fördert. Ich weiß, dass frühe Erfahrungen mit verschiedenen Materialien in kritischen Phasen des Lebens eines Kindes wichtig sind, aber der Beweis, dass es dem Gehirn eines Babys und eines Kindes hilft, ist das Sahnehäubchen oben drauf.

Warum das Barfußlaufen Kindern gut tut

Es hilft ihnen, ein räumliches Bewusstsein zu entwickeln, es gibt ihnen ein Gefühl für die verschiedenen Materialien und Beschaffenheiten unter ihren Füßen (das kann eine großartige Therapie für ein sensorisches Kind sein) und es hilft ihren Füßen, sich natürlich zu entwickeln, anstatt sich an die Form der Schuhe anzupassen.

Aber wusstest du, dass es sie auch klüger, glücklicher und gesünder macht? (Genau wie das Spielen eines Musikinstruments!)

Laut der Autorin Rae Pica, einer Erziehungsberaterin, die sich auf die Entwicklung und Erziehung des ganzen Kindes und die körperliche Betätigung von Kindern spezialisiert hat, kommt das Barfußlaufen allen zugute. Rae hat wissenschaftliche Beweise gefunden, die belegen, dass Barfußlaufen besser ist.

Unter anderem ist es wichtig für die Entwicklung des Nervensystems und für eine optimale Gehirnentwicklung!

Es hat sich herausgestellt, dass die Füße die nervenreichsten Teile des menschlichen Körpers sind, was bedeutet, dass sie zum Aufbau der neurologischen Bahnen im Gehirn beitragen. Wenn wir sie also mit Schuhen bedecken, nehmen wir den Gehirnen der Kinder alle Möglichkeiten, neue Nervenverbindungen zu bilden.

Aber ist es nicht gefährlich, barfuß zu laufen?

Sie fährt fort, dass alle Bedenken über Keime und Verletzungen berechtigt sind, aber dass unsere Haut „darauf ausgelegt ist, Krankheitserreger fernzuhalten. Es ist viel wahrscheinlicher, dass wir krank werden, wenn wir etwas mit unseren Händen berühren.

Barfußlaufen macht die Unterseite der Füße härter. Wenn Kinder also nicht gerade durch eine Baustelle voller Nägel laufen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich verletzen, gering.

Eine andere Studie ergab, dass Erwachsene und Kinder gleichermaßen davon profitieren, wenn sie barfuß auf einer natürlichen Oberfläche im Freien laufen (nicht auf Gehwegen oder Straßen, sondern eher auf Gras, Sand und Erde).

MindBodyGreen behauptet, dass es uns gesünder macht. Das Journal of Alternative and Complementary Medicine, das Journal of Environmental and Public Health und andere Publikationen belegen, dass Barfußlaufen jetzt und auf lange Sicht gut für dich ist.

Barfußlaufen lässt dich älter werden

Diesen Studien zufolge kann Barfußlaufen toxischen Stress verringern, Stressreaktionen regulieren und die Immunität stärken. Wenn du barfuß läufst, verringerst du sogar das Risiko einer Herzerkrankung. Außerdem hilft es, das Nervensystem zu regulieren, das Diabetesrisiko zu senken und sogar deine Haut zu verbessern.

Viele dieser Vorteile verlängern das Leben von dir und deiner Familie um Jahre.

Barfußlaufen macht dich glücklicher

In einer weiteren Studie des Natural Child Magazine legt Dr. Kacie Flegal, D.C., nahe, dass Kinder, die barfuß laufen, die Entwicklung höherer Gehirnzentren fördern, was zu besseren Problemlösungsfähigkeiten, Sprachkenntnissen, sozialen Fähigkeiten, der Regulierung von Emotionen und Selbstvertrauen führt.

Es wird angenommen, dass die Füße die bevorzugten Rezeptoren des Babys sind. Dies trägt zur Entwicklung der Intelligenz des Babys bei.

Alles in allem würde ich sagen: Wenn deine Kinder vergessen, draußen Schuhe zu tragen, wenn sie zum Spielen rausgehen – mach dir keine Sorgen! Geht mit ihnen nach draußen und spürt den Sand zwischen euren Zehen.

Wie ein altes Sprichwort sagt: Je schmutziger die Füße, desto glücklicher das Herz!

Bildquelle: https://unsplash.com/photos/sobXgw6KfiQ

Write A Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung