Jeder Hund, den du in dein Haus aufnimmst, wird ein Teil deiner Familie werden. Also ist es klug, von Anfang an den richtigen Hund auszuwählen. Sobald deine Kinder sich einen eigenen Hund wünschen, solltest du dich über die verschiedenen Hunderassen informieren. Einige Hundetypen kommen besser mit Kindern zurecht als andere, aber du weißt nie, welcher Hund dein Herz erobern wird.

Welpen vs. ältere Hunde

Genau wie Menschen haben auch Hunde ihre eigenen Persönlichkeiten, die sich mit der Zeit entwickeln. Selbst innerhalb einer Rasse kann es vorkommen, dass du einen Hund hast, der nicht die Persönlichkeit hat, die du erwartet hast. Die Persönlichkeit eines Hundes ist erst ab einem Alter von zwei oder drei Jahren ausgebildet. Der Vorteil eines älteren Hundes ist, dass du dir einigermaßen sicher sein kannst, was du von seinem Verhalten erwarten kannst. Außerdem haben Welpen scharfe Zähne und können Kinder spielerisch oder als Reaktion auf leichte Aggressionen beißen.

Welche ist die beste Hunderasse?

Hütehunde, wie Collies oder Schäferhunde, eignen sich gut als Haustiere für die Familie, da der Hund die Kinder wie seine eigenen behandelt und sie beschützt. Bulldoggen und Beagles neigen dazu, enge Bindungen mit den Kindern der Familie einzugehen. Retriever und Labradore sind in der Regel unkomplizierte Hunde, die gerne Fangen spielen und sich hervorragend als Begleiter eignen.

Überlegungen zur Größe

Wenn deine Kinder noch klein sind, ist es ratsam, einen Hund zu suchen, der ebenfalls klein ist. Große Hunde – besonders solche, die aktiv sind – können kleine Kinder versehentlich umwerfen.

Welche Hunde eignen sich für Familienleben?

Manche Hunde brauchen mehr Aufmerksamkeit als andere. Wenn du eine aktive Familie hast, bist du vielleicht mit einem Hund gut bedient, der gerne spazieren geht und mit den Kindern herumrennt. Wenn deine Familie viel zu tun hat und nicht oft zu Hause ist, möchtest du vielleicht einen Hund, der alleine zufrieden ist, sich aber auch mit jedem Familienmitglied, das in der Nähe ist, auf dem Sofa zusammenrollen kann.

Adoption aus einem Tierheim

Viele Hunde in deinem örtlichen Tierheim brauchen ein zu Hause. Das ist günstiger als der Kauf eines reinrassigen Hundes. Wenn du einen Hund aus einem Tierheim adoptieren willst, solltest du dich über die Hunde informieren, die dort leben. Suche nach einem Hund, der aus einem zu Hause kommt, in dem Kinder im gleichen Alter wie deine Kinder leben. Du kannst Zeit mit dem Hund verbringen, bevor du ihn mit nach Hause nimmst, um sicher zu sein, dass er gut zu deiner Familie passt. Nimm keinen Hund an, nur um einen Hund zu haben. In den Tierheimen werden ständig neue Hunde abgegeben und es lohnt sich so lange zu warten, bis du den richtigen Hund für euch gefunden hast.

Bildquelle: https://www.pexels.com/photo/boy-playing-with-his-dog-9428950/

Write A Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung