Hausaufgaben sind ein Teil des Familienlebens. Mit der Zunahme der Online-Aktivitäten von Kindern und der zunehmenden Nutzung des Internets durch Lehrkräfte für die Erteilung und die Abgabe von Hausaufgaben, ergeben sich für Eltern einige neue Herausforderungen. Wie kannst du die Hausaufgabenzeit strukturieren und gleichzeitig die Gesamtzeit kontrollieren, die dein Kind online verbringt? Wirf einen Blick auf die folgenden Tipps und Strategien.

Platziere den Computer an einem zentralen Platz im Haus

Eine der einfachsten Möglichkeiten, die Online-Zeit zu kontrollieren und die Hausaufgaben zu strukturieren, ist es, einen Ort für beides zu bestimmen. Der Computer sollte nicht im Zimmer deines Kindes stehen, sondern an einem zentralen Ort in eurem Haus. Deine Familie könnte zum Beispiel in einen Laptop investieren, der während der Hausaufgabenzeit am Küchentisch benutzt wird. Auf diese Weise können die Eltern die Online-Aktivitäten im Auge behalten und die Kinder können den Computer nur für Online-Hausaufgaben oder Recherchen nutzen.

Kontrolliere den Internetzugang

Eine andere Möglichkeit, wenn du ältere Kinder hast, ist, ihnen zu erlauben, elektronische Geräte und Computer in ihrem Zimmer zu haben. Aber ihr vereinbart, dass du ihre Internetverbindung kontrollierst. Es ist ziemlich einfach, den Zugang eines Geräts zum Internetanschluss des Haushalts ein- und auszuschalten. Erlaube deinem Kind, das Internet am Abend für ein paar Stunden einzuschalten – genug Zeit, um seine Hausaufgaben zu machen und dann ein wenig Freizeit online zu verbringen – und schalte es dann für die Nacht aus.

Nutze das Internet als Belohnung

Eine andere Möglichkeit ist, das Internet so lange auszuschalten, bis dein Kind seine Hausaufgaben erledigt hat. Betrachte es als Belohnung. Sobald die Hausaufgaben erledigt sind, kann dein Kind fernsehen, Videospiele spielen oder ins Internet gehen.

Feste Zeiten

Je nach Alter deiner Kinder kann es hilfreich sein, eine Hausaufgabenzeit und eine Online-Zeit einzurichten. Wenn dein Kind zum Beispiel von der Schule nach Hause kommt, kann die Hausaufgabenzeit beginnen, nachdem es einen Snack gegessen hat. Deine Kinder können dann bis zum Abendessen an ihren Hausaufgaben arbeiten und nach dem Abendessen könntest du deinen Kindern eine Stunde oder so am Computer erlauben. Das kann kompliziert werden, wenn deine Kinder älter werden und das Internet für ihre Hausaufgaben brauchen. Dann solltest du überlegen, ob du nicht einen Familiencomputer an einem zentralen Ort aufstellst.

Nutze Zeitsteuerungsgeräte

Es gibt auch praktische Geräte, die du kaufen kannst, um das Signal oder den Strom für ein Gerät wie Fernseher, Videospiele und Computer zu kontrollieren. Kinder müssen eine Karte durchziehen oder eine Wertmarke einstecken, um das Gerät für eine bestimmte Zeit nutzen zu können. Du kannst deinem Kind ein wöchentliches Kontingent an Token oder Zeit auf seiner Karte geben und ihm die Kontrolle darüber überlassen, wann es das Gerät nutzt.

Die Strukturierung von Hausaufgaben und Online-Zeit kann schwierig sein, weil beides oft miteinander verwoben ist. Schaffe strukturierte Hausaufgabenzeiten und richte die Online-Zeit nach den Bedürfnissen deines Kindes.

Bildquelle: https://www.pexels.com/photo/girl-in-white-and-red-crew-neck-t-shirt-using-tablet-4145075/

Write A Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung