5 Tipps für eine frichgebackene Mama

by Lara
0 comment

Du bereitest dich auf ein Leben voller Wunder vor, während du dein Kind heranwachsen siehst. Deshalb möchte ich dir meine besten Tipps für die ersten 100 Tage geben:

Genieße die Nachtschicht

Vielleicht hält dich dein Baby die ganze Nacht wach, wie es bei unserem vierten Kind der Fall war, oder es wacht nur ein paar Mal in der Nacht auf – so oder so – es wird nicht lange dauern, also genieße die Nachtschicht, Mama! Du wirst dich gerne an sie zurückerinnern.

Sprich mit deinen Babys

Setz dich einfach hin, genieße ihren Blick, genieße die Art, wie diese winzigen Finger deine umschlingen. Genieße deine Babys. Sprich mit ihnen, sing ihnen etwas vor, kuschel mit ihnen. Schau ihnen in die Augen und nimm Augenkontakt auf.

Füttern des Babys

Unser erster Sohn brauchte drei volle Monate, bis er gestillt werden konnte, aber dann konnte er über ein Jahr lang gestillt werden (von da an verweigerte er tatsächlich die Flasche). Unser zweiter Sohn bekam ein Jahr lang Muttermilch mit der Flasche. Seit seiner Geburt habe ich ihm zusätzlich Säuglingsnahrung gegeben. Denk daran, dass das Wichtigste ist, dass dein Baby trinkt – Muttermilch oder Säuglingsmilch. Es ist so oder so in Ordnung! Brust oder Flasche sind nicht annähernd so wichtig wie die Tatsache, dass du DEINEM BABY NAHRUNG GIBST. Das ist das Wichtigste.

Die richtige Windel

Im Ernst – diesen Fehler habe ich bei unserem ersten Sohn gemacht. Zieh deinem Baby eine Windel an, die gut sitzt, damit vom ersten Tag an nichts ausläuft.

Geh mit deinem Kind zum Osterhasen / Nikolaus und mach ein Foto!

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie unsere Babys das erste Mal auf dem Schoß des Osterhasen saßen und alle eingeschlafen sind. Schuld war das weiche Fell. Alle außer mein einer Sohn. Ich glaube, er war innerhalb von 5 Sekunden bereit, vom Osterhasen in meine Arme zu springen. Hahaha! Von da an ließen wir uns jedes Jahr mit dem Osterhasen fotografieren und machten immer eine Ostereiersuche in unserem Garten. Schon bald wollten sie sich für ihr Foto sogar als Osterhasen verkleiden.

Eine frischgebackene Mutter zu sein ist anstrengend und kann hart sein, aber es ist der schönste „Job“ der Welt. Hör auf dein Herz und deinen Bauch – du weißt am besten, was dein Baby braucht. Du bringst ein neues Leben auf die Welt und hast die Chance, dieses Kind zu formen, zu ermutigen und zu dem Menschen zu erziehen, von dem du weißt, dass er/sie es werden kann. Genieße diese Momente!

Bildquelle: https://pixabay.com/photos/infant-hands-small-child-human-3289174/

Related Posts

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung