Denk daran zurück, wie der Sommer war, bevor du Kinder hattest. Erinnerst du dich an die Herrlichkeit des Sommers? Der späte Start in den Tag. Deinen eigenen Zeitplan zu erstellen. An echten Urlaub? (Denn seien wir mal ehrlich: Ein Tag am Strand mit Kindern ist nicht wirklich ein Urlaub. Es ist eher wie eine Folge von Baywatch, nur ohne den Badeanzug).

Früher ging es im Sommer darum, neue Energie zu tanken. Eine Auszeit vom Alltag zu nehmen, um erfrischt zurückzukommen. Ich glaube, die Menschen, die Erfrischung am meisten brauchen, sind Eltern, aber für sie ist es manchmal am schwierigsten, sie zu finden. Stattdessen versuchst du, deinen Verstand zu bewahren, während du überlegst, wie du deine Kinder unterhalten kannst, wenn sie aus der Schule sind. Du wirst zum ständigen Schiedsrichter im Geschwisterkrieg und verlierst dich in einem nicht enden wollenden Wäscheberg (wie können sie nur so viele Klamotten tragen?). Und wenn du die Titelmelodie einer Disney-Serie nur noch ein weiteres Mal hörst, schließt du dich wahrscheinlich im Schrank ein.

Als Eltern hast du von den meisten Dingen weniger – Zeit, Geld und Fähigkeiten. Aber nur weil du weniger Zeit, Geld und Möglichkeiten hast, dich zu erholen, wie du es vor den Kindern getan hast, heißt das nicht, dass du es nicht trotzdem versuchen solltest.

Der Sommer kommt und geht schnell vorbei. Und wie ein Hurrikan kann dein emotionaler, geistiger und beziehungsmäßiger Zustand durcheinander gewirbelt werden, wenn die Schule wieder beginnt.

Deshalb ist es wichtig, darüber nachzudenken, wie du deine Seele vor den Stürmen des Sommers schützen kannst. Überlege dir eine Sache, die du in den kommenden Tagen und Wochen des Sommers tun kannst, um dich zu erfrischen. Es ist leicht, über das Bedürfnis nach Erfrischung zu reden, aber es ist schwierig, tatsächlich etwas dafür zu tun.

Hier ist deine Challenge:

Täglich

Überlege dir, was du gerne tust, ohne dass es dich etwas kostet. Vielleicht ist es eine Tasse Kaffee am Morgen, die du ganz alleine trinkst. Oder vielleicht ist es dein Lieblingsgetränk, das du abends auf der Terrasse unter den funkelnden Lichtern trinkst. Oder vielleicht ist es, sich 15 Minuten Zeit zu nehmen, um draußen zu sitzen und die Sonne aufzusaugen. Es ist wichtig, dass du jeden Tag etwas tust, das dich erfrischt. Ich selbst trinke meine erste Tasse Kaffee allein. So kann ich in Ruhe nachdenken, bevor ich mich mit den Anforderungen meiner Kinder auseinandersetze.

Wöchentlich

Überlege dir etwas, das du gerne tust und was nicht viel kostet. Vielleicht holst du dir für ein oder zwei Stunden die Hilfe deines Ehepartners, eines Freundes oder eines Babysitters. Vielleicht könntest du allein shoppen oder zu einem Cafe gehen. Oder vielleicht ist es ein Spaziergang durch den Stadtpark. Das sollte nicht viel kosten. Du wärst überrascht, wie sehr 5€ für einen Kaffee ein Gefühl der Erfrischung vermitteln können. Ich gönne mir einmal pro Woche einen Besuch in meinem Lieblingscafe. Ich sitze dort allein oder manchmal mit einem Freund, aber eine kleine Auszeit von den Kindern bringt meine müde Seele wieder in Schwung.

Monatlich

Überlege dir, was du gerne tust und ein bisschen mehr Zeit und Geld in Anspruch nimmt. Vielleicht gehst du in dein Lieblingsrestaurant. Oder vielleicht buchst du sogar ein Hotel für eine Nacht oder eine Spa-Behandlung. Bei uns findet die Datenight nicht wöchentlich statt, sondern monatlich. Wenn ich das im Kalender vermerke, habe ich etwas, worauf ich mich freuen kann. Und ich komme immer mit einem erfrischenden Gefühl nach Hause.

Es ist nicht nur gut für dein emotionales, beziehungstechnisches und geistiges Wohlbefinden, wenn du dich um dich selbst kümmerst, sondern auch für deine Kinder, wenn sie sehen, dass du dich um dich kümmerst. Einer der besten Ratschläge, die ich erhielt, als ich noch Single war, war, auf deine freie Zeit zu achten. Mein Chef sagte: „Pass auf dich auf. Egal wie beschäftigt du bist, du musst dich ausruhen. Denn wenn du das jetzt nicht tust, während du einen freieren Zeitplan hast, wird es schwer, damit anzufangen, wenn du Kinder hast.“ Ihr seid nicht die einzigen vielbeschäftigten Menschen in eurer Familie. Deine Kinder sind beschäftigter als du es in ihrem Alter warst. Lebe ihnen vor, was es heißt, auf sich selbst aufzupassen. Lass sie sehen, wie du dich entspannst. Lass sie sehen, wie du Erfrischungen genießt. Lass sie sehen, dass du der Zeit mit deinem Partner Priorität einräumst, damit sie lernen, Wege zu finden, um sich zu erfrischen.

Ich kann nichts gegen Geschwisterstreitigkeiten oder Wäscheberge tun, aber ich kann dir versprechen, dass du mitten im Sommer Erfrischung erfahren kannst.

Bildquelle: https://www.pexels.com/photo/a-man-in-black-shirt-carrying-a-girl-9275225/

Write A Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung