Es gibt wirklich nichts Besseres als mit deinen Kindern zu spielen. Wusstest du, dass die meisten Eltern weniger als 20 Minuten pro Tag mit ihren Kindern spielen? Ich möchte dich dazu herausfordern, das zu übertreffen! Kannst du mindestens 20 Minuten am Tag mit deinem Kind spielen? Nur du und dein Kind? Wie wäre es mit 20 Minuten mehrmals am Tag?    

Wie man so schön sagt: Kinder buchstabieren „Liebe“… Z.E.I.T.

 Das Beste am Spielen mit deinen Kindern ist, dass du wirklich von ihnen lernen kannst.

Sei präsent

In einer 20-minütigen Spielsitzung mit deinem Kind lernst du mehr als zu jeder anderen Zeit. Das ist großartig. Du kannst ihnen so viele Dinge beibringen, aber vor allem zeigst du ihnen, wie sehr du sie liebst. Ich liebe es zu sehen, wie unsere Kinder strahlen, wenn sie sich sicher fühlen.

Denk daran: Mit deinem Kind zu spielen ist nicht dasselbe wie ihm beim Spielen zuzusehen.

Kinder müssen nicht rund um die Uhr unterhalten werden, aber du solltest sie mit einbeziehen.

Kinder, selbst Babys, lieben es, in die alltäglichen Familienaktivitäten einbezogen zu werden. Das ist nicht immer bequem für die Eltern, aber wenn du ein wenig Zeit und Geduld aufbringen kannst, werden sie sich geliebt und mit einbezogen fühlen. Lass sie alltägliche Dinge im Haus mit dir erledigen. Geschirr spülen, Wäsche waschen, wischen, staubsaugen, etc. Manchmal hast du keine Geduld dafür oder es ist nicht immer der richtige Zeitpunkt, aber versuche es einzubauen, wann immer es möglich ist.

Wir schenken unseren Kindern den ganzen Tag über Aufmerksamkeit, wenn sie etwas brauchen, aber „präsent“ zu sein ist etwas anderes. Es bedeutet, dass du dich wirklich mit ihnen verbindest. Erkenne den Unterschied und tue dein Bestes, um beim Spielen wirklich anwesend zu sein.

Du kennst deine Kinder am Besten und weißt, wann sie deine ungeteilte Aufmerksamkeit und ein bisschen Zeit mit dir alleine brauchen. Wenn du dich ganz auf dein Kind konzentrieren willst, beachte auch:

Weg mit dem Handy

Schalte Ablenkungen aus. Eine Umfrage hat gezeigt, wie sehr unsere Ablenkungen unseren Kindern schaden. Das bedeutet, dass du dein Handy weglegst, den Fernseher ausschaltest und nicht daran denkst, was du als Nächstes tun musst. Ganz ehrlich, unsere Kinder brauchen uns zum Zuhören. Das heißt, dass wir aufhören sollten, etwas anderes zu tun – wie putzen oder kochen, während wir uns 20 Minuten lang nur unserem Kind widmen. Das fällt mir schwer, denn ich bin ein Multitasker, aber unsere Kinder sind wichtiger als diese Dinge. Alles kann 20 Minuten warten, während du eine Bindung zu deinem Kind aufbaust.

Du darfst einen Timeer stellen

Letzten Sommer haben wir eine „abendliche 1-zu-1-Zeit“ eingeführt. Da wir vier Kinder haben, ist es schwer für sie, mit jedem von uns alleine Zeit zu haben.

Wir haben damit begonnen, jeden Abend 20 Minuten „Zeit mit Mama“ und „Zeit mit Papa“ zu verbringen. Wir haben für jedes Kind einen Timer eingestellt.

Bei vier Kindern war das mehr als eine Stunde pro Nacht. Das bedeutete in der Regel 80 Minuten auf der Schaukel oder 80 Minuten spazieren gehen. Die Kinder durften sich aussuchen, was sie für ihre Zeit mit uns machen wollten.

Mein Mann ging zuerst nach draußen und ich blieb mit den drei anderen Kindern drinnen, während er und ein Kind 20 Minuten spielten (meistens draußen). Nach 80 Minuten (20 Minuten mit jedem Kind) war ich mit jedem der Kinder an der Reihe, also tauschten mein Mann und ich die Rollen. Ich ging nach draußen und er kam rein.    Die Person, die drinnen war, machte die normalen Dinge: kochen, putzen, mit den anderen Kindern spielen usw., während die Person, die draußen war, nur mit einem Kind spielte.

Die Kinder haben es geliebt! Es war ihr Lieblingsritual des Sommers. Es ist verrückt darüber nachzudenken, aber ich glaube, es liegt daran, dass wir eine große Familie haben und immer zusammen sind. Ja, wir verbringen hier und da fünf Minuten mit jedem Kind, aber es ist selten, dass jedes Kind 20 Minuten mit jedem von uns alleine ist und das jeden einzelnen Tag. Durch die Zeit, die wir mit jedem Kind verbrachten, fühlten sie sich alle GELIEBT.  

Umarme deine Kinder

Vergiss nicht, deine Kinder zu umarmen. Studien beweisen, dass Kinder jeden Tag eine bestimmte Zeit lang umarmt werden müssen. Die Vorteile davon sind RIESIG! 

Bildquelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/liebe-menschen-madchen-malerei-3933259/

Write A Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung