Heute haben wir in der Kirche die erstaunlichste Predigt gehört, in der diese Worte gesagt wurden: „Wenn du nicht auf die Worte von jemandem hörst, der in deinem Leben wichtig ist, wird er jemanden finden, der es tut.“

Wie wahr das ist, aber nicht nur in einem Leben, sondern in vielen.

Wertschätzung zeigen

Wenn du deinem Partner oder deiner Partnerin nicht zuhörst, wird er oder sie jemand anderen finden, dem er oder sie sich anvertraut. Jemanden, mit dem dein Partner oder deine Partnerin reden, scherzen und Zeit verbringen kann. Ich habe mir immer geschworen, über die Witze meines Mannes zu lachen. Zu lächeln, wenn er mich umarmt oder meine Hand hält und zu versuchen, ihm zuzuhören (auch wenn ich zugeben muss, dass ich bei Fußballgesprächen diese Aufmerksamkeit verlieren kann). Warum tue ich diese Dinge? Weil ich möchte, dass er weiß, dass er mir wichtig ist. Er tut dasselbe für mich, auch wenn wir nie darüber gesprochen haben. (Glaub mir, meine Witze machen ihn oft wahnsinnig, aber er lacht trotzdem über sie).

Als wir geheiratet haben, sagte mein Vater: „Denk daran, wenn es der einen Person wichtig ist, ist es auch für die andere Person wichtig.“ (Er und meine Mutter haben gerade ihren 39. Hochzeitstag gefeiert, also würde ich sagen, sie wissen, was sie tun).

Mein Mann und ich sind wirklich beste Freunde. Das verdanke ich Kompromissen und dem Versuch, die andere Person wirklich glücklich zu machen.

Sei aktiv für deine Kinder da

Wenn du deinen Kindern nicht zuhörst, werden sie sich jemand anderen (oder etwas anderes) suchen, an den sie sich wenden können. Du hörst von Kindern, die in die falschen Kreise geraten oder sich mit den falschen Gruppen einlassen. Du erfährst, dass dein Teenager mit jemandem zusammen ist, den du nicht gutheißen würdest, oder dass er mit Dingen in Schwierigkeiten geraten ist, die du nicht gutheißen würdest. Schon in jungen Jahren werden sie sich an ihre Freunde wenden und nicht an dich. Du musst für sie da sein. Widme deinen Geist und deine Gedanken regelmäßig nur deinen Kindern. Manchmal können sie ihre Belange noch nicht so gut mit Worten ausdrücken. Übe dich in Empathie, um sie besser zu verstehen.

Denk daran, dass „da sein“ mehr bedeutet als nur „da sein“. Du musst mit dem, was du tust, aufhören, um ihnen zuzuhören. Geh mit ihnen spazieren und rede mit ihnen. Nimm dir abends Zeit und unterhalte dich mit ihnen über alles, was für euch wichtig ist. Sei ihr bester Freund – die Person, an die sie sich wenden, der sie sich anvertrauen, der sie vertrauen und mit der sie über alles reden können. Sei ihr erster Lehrer, ihr bestes Vorbild und die Person, die ihnen zeigt, wie sie zu dem Mann oder der Frau werden können, zu der du sie heranwachsen lassen willst.

Beachte diese kleine Regel und wende sie auf jeden in deinem Leben an. Wenn du ihnen nicht zuhörst, werden sie jemanden finden, der es tut. Entspann dich, setz dich hin und höre einfach zu.

Bildquelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/liebe-frau-beziehung-portrat-8550841/

Write A Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung