Wie deine Kinder Selbstbeherrschung lernen können

by Lara
0 comment

Selbstbeherrschung ist einer der wichtigsten Faktoren für ein produktives Leben. Selbstbeherrschung hält uns davon ab, zu viel zu essen, zu viel auszugeben, zu viel zu gucken oder einfach alles zu tun. Sie hilft uns, unter Druck einen kühlen Kopf zu bewahren und hält uns davon ab, Dinge zu sagen, die wir bereuen könnten. Selbstbeherrschung kann uns helfen, uns zu konzentrieren, wenn wir etwas zu Ende bringen müssen. Sie kann uns außerdem helfen, den negativen Folgen unserer impulsiven Entscheidungen zu entgehen.

Aber Selbstbeherrschung lernt man nicht über Nacht. Es braucht Zeit und Übung. Hier sind ein paar Ideen, die du im Hinterkopf behalten solltest, während du deinen Kindern hilfst, Selbstbeherrschung in ihrem eigenen Leben zu entwickeln.

Zeig es ihnen

Wahrscheinlich hast du im Laufe deines Lebens ein gewisses Maß an Selbstbeherrschung gelernt, und in manchen Fällen ist sie dir zur zweiten Natur geworden. Du hast gelernt, nicht alles zu sagen, was dir in den Sinn kommt. Du hast gelernt, dass du keinen dritten Donut brauchst (jeder braucht zwei). Du widerstehst einem weiteren Paar Schuhe, das du in deinen Kleiderschrank stellen willst. Aber weil diese Entscheidungen für dich selbstverständlich sind, sehen deine Kinder nicht, wie du in solchen Momenten die weise Entscheidung triffst, dich selbst zu beherrschen. Wenn deine Kinder in der Nähe sind, solltest du mit ihnen über deine Entscheidungsprozesse in Sachen Selbstkontrolle sprechen – was dir durch den Kopf ging und wie du zu dem Schluss gekommen bist, den du getroffen hast. Das wird deinen Kindern helfen zu verstehen, wie sie in Zukunft kluge Entscheidungen zur Selbstkontrolle treffen können.

Gib ihnen Gelegenheiten zum Üben

Kinder werden niemals Selbstbeherrschung lernen, wenn sie keine Gelegenheit bekommen, sie zu üben. Lass sie warten. Gib ihnen Verantwortung. Gib ihnen die Möglichkeit zu wählen. Stelle Fragen und führe sie durch einen Entscheidungsprozess, der es ihnen ermöglicht, die Verantwortung für ihre Entscheidungen zu übernehmen. Das wird ihnen das Selbstvertrauen geben, selbst Entscheidungen zu treffen, wenn sie in diesem Bereich reifer werden.

Vergib ihnen

Wenn Kinder lernen, sich selbst zu kontrollieren, werden sie nicht immer alles richtig machen. Du wirst feststellen, dass sie die ganze Nacht an der Xbox verbracht oder mit ihren Freunden auf FaceTime gesprochen haben, anstatt ein Projekt zu machen. Wenn das passiert, lass ihnen Gnade walten und vergib ihnen. Das heißt nicht, dass du einspringst und die Hausaufgaben oder das Projekt für sie erledigst. Das Beste, was du tun kannst, ist, sie die natürlichen Konsequenzen tragen zu lassen, wenn es nicht um so viel geht. Hilf ihnen, Selbstbeherrschung zu lernen, bevor die Konsequenzen in ihrer Akte auftauchen. Erinnere sie immer wieder daran, dass sie noch lernen und dass sie auch während des Lernens von Herzen geliebt werden.

Bildquelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/liebe-frau-sitzung-kind-8798986/

Related Posts

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung