Wie gehst du mit Zwillingen und Geburtstagsfeiern um?

Als Mutter von zwei Paar Zwillingen, Tochter von Zwillingen und Schwiegertochter von Zwillingen (verrückt, was?) gehe ich dieses Thema mit viel Erfahrung an.

Hier sind ein paar der am häufigsten gestellten Fragen:

1. Wenn du ein Kind zu einer Geburtstagsfeier einlädst, solltest du dann auch seinen oder ihren Zwilling einladen, auch wenn sie nicht in dieselbe Klasse gehen?

Wenn du die Möglichkeit dazu hast – JA. Das ist sogar noch wichtiger, wenn die Kinder im Schulalter sind und die Zwillinge das gleiche Geschlecht haben. Hier sind Gründe dafür:

  • Zwillingsfreundschaften können kompliziert werden und der Ausgleich der Dreiecksbeziehung (er ist MEIN Freund, er ist DEIN Freund) ist für Eltern von Zwillingen oft eine Herausforderung.
  • Im darauffolgenden Jahr kann es passieren, dass die Zwillingsklasse getauscht wird (dein Kind kommt mit dem anderen Zwilling zusammen). Wenn dein Kind den anderen Zwilling schon kennt, umso besser.
  • Eltern von Zwillingen (glaub mir) machen sich große Sorgen, wenn ein Kind eine Party hat und das andere nicht. Durch deine Einladung machst du den zweiten Zwilling zu einem glücklichen Kind.
  • Zwillinge schenken doppelt (hehe).

2. Wenn du zu einer Zwillingsgeburtstagsparty gehst, dein Kind aber nur einen der beiden kennt, was machst du dann mit den Geschenken?

Ich glaube nicht, dass es notwendig ist, beiden Zwillingen ein eigenes Geschenk zu machen, wenn dein Kind nur zu einem eine Beziehung hat. Eine kleine Aufmerksamkeit für den anderen Zwilling ist nett, oder ein Geschenk, das sich beide teilen können – aber beiden Geschenke zu kaufen, ist wirklich nicht nötig. Ich glaube, es ist die Aufgabe des Gastgebers oder der Gastgeberin, beiden Kindern zu erklären, wie die Sache mit den Geschenken bei Zwillingen funktioniert.

3. Wenn du als Zwillingselternteil mit beiden Kindern zu einer Party gehst, was ist dann mit Geschenken?

Als Mutter von zwei Zwillingen kaufe ich einfach ein teureres Geschenk (statt 20,00 € gebe ich 40,00 € aus). Ja, du solltest entweder zwei getrennte Geschenke besorgen oder in irgendeiner Weise die Erweiterung der doppelten Einladung anerkennen. Schön ist es auch, wenn das Kind, das nicht „primär“ mit dem Gastgeberkind befreundet ist, trotzdem eine Kleinigkeit als Geschenk verpackt überreichen darf.

4. Was tust du, wenn du Zwillinge nicht auseinanderhalten kannst?

Frag die Eltern nach einem Unterscheidungsmerkmal. Daran sind wir gewöhnt! Alternativ können wir natürlich auch die Kleidung für die Party nicht exakt gleich, sondern leicht variiert wählen – oder eben komplett anders, wenn die Zwei sich wirklich sehr ähnlich sehen.

Bildquelle: https://www.pexels.com/photo/a-woman-and-children-cutting-the-cake-12489398/

Write A Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung